phGR Logo
phGR Logo

Forschungsprojekte rund um die Bündner Sprachen

Name
Gross
Vorname
Manfred
Email
manfred.gross@phgr.ch
Telefon/Mobile
+41 81 354 03 93
Akademischer Titel
Dr. phil.
Titel der Studie
Chapeschas? Rezeptives Lehrmittel Romanisch
Bereich
Mehrsprachigkeit
Bereich
Monographie
Bereich
Psycholinguistik
Bereich
Soziolinguistik
Bereich
Sprachdidaktik
Bereich
Sprache und Schule
Beteiligte Institute/Institutionen
- Pädagogische Hochschule Graubünden
- Institut für Mehrsprachigkeit der Universität Freiburg und Pädagogischen Hochschule Freiburg
Wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Mehrsprachigkeit
Erforschte Sprache
Rätoromanisch/Romanisch
Art der Forschung
Andere
Umschreibung der Studienziele
- Bereitstellung einer Methode für die Entwicklung passiver Sprachkompetenzen im Romanischen, welche die Grundlage für eine rezepetive Mehrsprachigkeit in der Praxis bilden
Beschreibung der angewandten Methode
- Entwicklung von Lehr- und Lerneinheiten für das Selbststudium und/oder die Implementation in Sprachkursen (ähnlich der Methode der autodidaktischen Unterrichtsmaterielien für das Schweizerdeutsche "Chunsch druus?"). Das Lehrmittel legt den Fokus auf das integrative Erlernen des Grundwortschatzes sowie auf die kognitive Erschliessung von audiovisuellen und auditiven Einheiten und von Lesetexten. Es entwickelt Lernstrategien für ein Lese- und Hörverstehen, die relativ rasch eine minimale Vertrautheit mit der romanischen Sprache schaffen.
Bearbeitungsstand der Studie
in Arbeit
Laufdauer der Studie von:
- 01.01.2013
Laufdauer der Studie bis:
- 31.12.2014
Form der Publikation
Buch
Form der Publikation
digitale Produktion
Form der Publikation
Tonträger
Finanzierung durch
Eidgenossenschaft
Finanzierung durch
Eigene Mittel
Finanzierung durch
Noch offen
Name, Vorname (Stv)
- Prof. Dr. Rico Cathomas
Bibliographische Angaben zur Studie
- Pädagogische Hochschule Graubünden (Hrsg.). Chapeschas? Rezeptives Lehrmittel Romanisch. Glarus/Chur: Südostschweiz Buchverlag.
Link zur Studie
-
Back to list
Forschungsprojekte rund um die Bündner Sprachen